Smarte Raumklimatisierung

Schule, Arbeit, Supermarkt, Arztpraxis – Aufeinandertreffen lässt sich trotz Corona nicht vermeiden. Um es sicher zu gestalten, reichen Masken nicht immer aus. Sie schützen zwar, sind allerdings nicht so effektiv wie eine durchdachte Raumbelüftung. Ein optimaler Schutz besteht erst dann, wenn Aerosole Menschen gar nicht erst erreichen. Wir entwickeln Konzepte, die das sicherstellen.

Lüften mit Köpfchen, nicht irgendwie!

„Fenster auf, das hilft auf jeden Fall“ – weit gefehlt. Falsches Lüften kann Menschen gefährden. Wie die Simulation zeigt, sorgt erst der Luftstrom vom offenen Fenster dafür, dass die Person direkt neben dem Fenster mit einer hohen Konzentration Aerosolen konfrontiert wird. 

Lüften ist oft unberechenbar, denn Wetterverhältnisse, Luftdruck und Wind sind im ständigen Wandel. Auch portable und festinstallierte Filtergeräte können durch eine ungünstige Positionierung eher schädlich als nützlich sein. Erst Simulation ermöglicht es, das Lüftungssystem richtig auszurichten, Luftströme genau zu steuern und gezielt Bereiche ohne Frischluftaustausch („Totgebiete“) zu verhindern.

 

Individuelle Lösungen

Ob einzelner Raum oder gesamtes Gebäude: Mithilfe von spezieller Simulationssoftware berechnen wir Luftströme unter Berücksichtigung der gegebenen Belüftungsmöglichkeiten (Fenster, Türen, Klimaanlagen) und Möblierung. Dabei ermitteln wir die optimale Anordnung, Ausrichtung und Anzahl von Lüftern. Besonders berücksichtigen wir die Verteilung der Atemluft aller Personen, die sich in den Räumen aufhalten. So können wir im Falle einer Kontaminierung der Luft, z. B. mit Krankheitserregern sicherstellen, dass es nicht zu einer bedenklichen Ausbreitung kommt.

Die folgenden Grafiken veranschaulichen, wie Lüfter und deren Ausrichtung die Luftströme beeinflussen:

Simulation zeigt Atemluft
Die richtige Ausrichtung der Luftfilter verhindert Totgebiete

Sicherheit – mit Nachweis

 Der Einsatz unserer Simulationssoftware erlaubt uns sofortige Nachweise gemäß den Anforderungen der jeweiligen Arbeitsstättenverordnungen. Somit sind Sie mit unseren Lösungen – auch auf dem Papier – auf der sicheren Seite.
 

Und nicht zuletzt: Wohlfühlfaktor Lüften

Wenn es um Corona Schutzmaßnahmen geht, gerät das individuelle Wohlbefinden nur allzu schnell in Vergessenheit. Keine Zugluft, eine angemessene Luftfeuchte und eine angenehme Raumtemperatur: diese Faktoren beeinflussen nachweislich das körperliche und geistige Wohlbefinden und damit auch die Leistungsfähigkeit. Durch unsere Simulation finden wir Belüftungskonzepte, die zu einem gesunden Raumklima führen. Zusätzlich stellen wir sicher, dass Krankheitserreger, Giftstoffe und Feinstaub in der Luft reduziert werden. Unsere Konzepte regeln nicht nur die optimale Versorgung mit sauberer Luft, sie sind auch ressourcenschonend und energiearm.
 

Ein effektiver Schutz der Gesundheit ist momentan besonders wichtig und sollte es auch zukünftig bleiben – dazu wollen wir beitragen. Deshalb entwickeln wir smarte Klimatisierungs- und Belüftungskonzepte, die ein gesundes Raumklima sicherstellen.

Sie möchten mehr erfahren oder haben eine Projektanfrage?
Kontaktieren Sie uns: